Aktuelle Informationen während

 

der Schulschließung

Liebe Eltern,

die Informationen in "Corona-Zeiten" ändern sich täglich, wenn nicht sogar stündlich.

Wir versuchen Sie so zeitnah wie möglich über den Schulmanager zu informieren, wenn es Informationen gibt, die Ihr Kind / Ihre Klasse betrifft.

Bitte informieren Sie sich auch selbst auf der Seite des Kultusministeriums www.km.bayern.de! Dann sind Sie sicher immer auf dem aktuellen Stand!

Unser Büro ist täglich zwischen 8 und 12 Uhr besetzt. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an uns!

 

Rappold Andrea und das Lehrerteam

 

 

20.5.2020

 

Informationen zur Notfallbetreuung in den Pfingstferien

 

In den Pfingsferien wird an den Schulen eine Notbetreuung angeboten. Diese ist an enge Vorgaben geknüpft und muss schriftlich mit folgendem neuem Formblatt beantragt werden.

5-20.5. Erklärung_Notbetreuung-Formular-
Adobe Acrobat Dokument 429.3 KB

Die Anmeldung muss 1 Woche vor Beginn der Ferien an den Schulen eingegangen sein, damit gegebenenfalls die Angaben überprüft werden können und das Personal eingeteilt werden kann. Bitte legen Sie, falls Sie nicht selbständig sind, auf jeden Fall eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers bei. Danke!

 

Termin für die Anmeldung:

Montag 25.5.2020

Später eingehende Anmeldungen können für die Ferien leider nicht mehr berücksichtigt werden!

 

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie gerne zwischen 8 und 12 Uhr in unserem Büro an.

 

Viele Grüße

Rappold Andrea

 

 

 

So geht es mit dem Unterricht an der Ortererschule weiter......

 

Liebe Eltern,

Stand heute (13.5.20) hier der weitere Fahrplan für die Öffnung des Unterrichts an unserer Schule:

Montag 18.5.20:

       - Start für die 1. und 5. Klassen
       - jeweils aufgeteilt in Gruppe A und Gruppe B
       - Gruppe A: Unterricht immer am Montag und Mittwoch

       - Gruppe B: Unterricht immer am Dienstag und Donnerstag

       - Unterricht Freitag: immer abwechselnd Gruppe A (gerade KW) und

                                                                      Gruppe B (ungerade KW)

       - tägliche Unterrichtszeit von 8 - 10.30 Uhr

    

Montag 15.6.20:

       - Start für die 2. und 3. und 6. und 7. Klassen
       - jeweils aufgeteilt in Gruppe A und Gruppe B
       - Gruppe A: Unterricht immer am Montag und Mittwoch

       - Gruppe B: Unterricht immer am Dienstag und Donnerstag

       - Unterricht Freitag: immer abwechselnd Gruppe A (gerade KW) und

                                                                      Gruppe B (ungerade KW)

       - tägliche Unterrichtszeit von 8 - 10.30 Uhr

Von allen Kindern müssen bestimmte Hygieneregeln eingehalten werden. Diese gehen Ihnen zeitnah vor dem Schulbeginn Ihres Kindes über den Schulmanager zu.

     

Die Busse fahren morgens und nach dem Unterricht - der Fahrplan geht Ihnen ebenfalls über den Schulmanager zu.

 

Als Betreuungsangebote gibt es an den Tagen, an denen Ihr Kind Unterricht hat, die Mittagsbetreuung und die OGTS - die Teilnahme ist freiwillig! Dies gilt für die Kinder, die auch vor der Schulschließung bei diesen Angeboten angemeldet waren. Der Hort ist auch geöffnet.

 

Die Notfallbetreuung wird weiterhin täglich unter den bekannten Zugangsvoraussetzungen  angeboten.

 

Herzliche Grüße

Rappold Andrea und das Team der OSW

 

27.4.2020

 

Anmeldung OGTS Mittelschule

 

Liebe Eltern!

Die Anmeldung zur OGTS Mittelschule läuft ab sofort.

Termin für die Rückgabe der Anmeldung ist Mo 4.5.2020

 

Die Formulare sind Ihnen an der Ortererschule über den Schulmanager zugegangen, in Ottenhofen und Walpertskirchen bekommen Sie die Formulare über Ihre Schule oder hier zum Ausdrucken.

OGTS-Anmeldung Elternbrief 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.6 KB
OGTS 1. Anmeldung Mai 2020 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.3 KB
OGTS 1. Anmeldung Mai Rückseite.jpg
JPG Bild 442.3 KB

Viele Grüße

Rappold Andrea und das Team der OGTS-MS

 

 

 24.4.2020

Notfallbetreuung - Änderung ab 27.4.

 

Bitte beachten Sie:

 

Die Notbetreuung kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn

 

-        ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist

 

-        im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).

 

Melden Sie sich bitte spätestens 1 Tag vorher bei uns, damit wir planen können.

mittlerweile gibt es unterschiedliche Formulare. Drucken Sie das für Sie Zutreffende bitte aus und bringen es ausgefüllt mit:

 

 

Erklärung_Notbetreuung-Alleinerziehende
Adobe Acrobat Dokument 320.4 KB
Erklärung_Notbetreuung-Kritische-Infras
Adobe Acrobat Dokument 155.3 KB

 

 

21.4.2020

 

9. Klasse

 

Liebe Eltern,

wir arbeiten zur Zeit gerade an der Umsetzung der ganzen Vorschriften, die es in Bezug auf den Schulbeginn für Ihre Kinder in der nächsten Woche gibt. Das bedeutet, dass wir die Klasse teilweise aufteilen müssen, also einen neuen Stundenplan für die Klasse erstellen müssen und den Bustransport nach den Hygienevorschriften organisieren müssen. Sobald wir Genaueres wissen werden wir Sie umgehend über den Schulmanager informieren.

 

Danke für Ihre Geduld

Andrea Rappold und das Lehrerteam

 

 

 

Schulschließung geht nach den Ferien weiter.....

 

16.4.2020

 

Liebe Eltern,

die bayerische Staatsregierung hat beschlossen, dass in der Woche nach den Osterferien die Schulen noch geschlossen bleiben.

Ab 27. April wird der Schulbetrieb für unsere 9. Klasse wieder aufgenommen. Unter welchen Rahmenbedingungen dies konkret geschieht wird zur Zeit am Ministerium erarbeitet. Da müssen wir erst mal abwarten. Wir informieren Sie natürlich, sobald wir etwas wissen.

Für alle anderen Klassen wird das "Lernen zuhause" bis auf Weiteres fortgesetzt. 

 

Die Notfallbetreuung findet weiterhin unter den bisher geltenden Voraussetzungen statt.

 

Herzliche Grüße

Rappold Andrea

 

 

 

Angebot der Schulsozialarbeit

 

Liebe Eltern,

sollten Sie oder Ihr Kind eine Beratung von uns benötigen, nehmen Sie bitte gerne Kontakt auf:

Mo - Mi und Fr von  9 - 12 Uhr

08123 92 65 01          oder          schulsozialarbeit-woerth@web.de

 

Do 8 - 13 Uhr

0176 57 95 00 45         oder          schulsozialarbeit-woerth@web.de

 

Wir sind für Sie da!

Steffi Schrenk und Waltraud Baumeister

 

 

 

24.3.2020

17.30 Uhr

 

Regelung Übertrittsverfahren 2020

 

Liebe Eltern unserer 4.Klässler,

seit kurzem gibt es neue Informationen zum Übertrittsverfahren in Corona-Zeiten. Bitte geben Sie uns Zeit, dass wir die offiziellen Mitteilungen morgen lesen und besprechen. Wir informieren Sie dann umgehend!

 

Rappold Andrea              Bauernschmidt-Port Cornelia                  Günther Martina

 

 

 

 

22.3.2020

15.30 Uhr

 

Notfallbetreuung

 

Die Informationen zur Notfallbetreuung wurden aktualisiert.

Weiterhin gilt im Falle der Inanspruchnahme der Notfallbetreuung, dass Sie sich vorher bitte telefonisch oder per Mail bei uns melden. Außerdem brauchen Sie das schon mehrmals erwähnte ausgefüllte Formular, die aktuelle Fassung finden Sie oberhalb!

 

Hier der Auszug aus der Seite des Kultusministeriums:

Ein flächendeckendes Betreuungsangebot würde das Ziel, das mit den Schulschließungen erreicht werden soll, unterlaufen. Bitte versuchen Sie daher, auch wenn Sie zu den Erziehungsberechtigten im Bereich der kritischen Infrastruktur (s.u.) zählen, möglichst eine private Betreuung Ihrer Kinder im persönlichen Umfeld zu organisieren.

 

Eine Notfallbetreuung an den Schulen wird eingerichtet für Schülerinnen und Schüler

 

  • der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Grundstufe von Förderschulen sowie
  • der Jahrgangsstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen,

 

deren Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten. Hierzu zählen insbesondere Einrichtungen, die

 

  • der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf, z. B. Verkaufspersonal in Lebensmittelgeschäften), des Personen- und Güterverkehrs (z. B. Fernverkehr, Piloten, Fluglotsen), der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation – z. B. Journalisten in der Berichterstattung, nicht dagegen bei Freizeit-Magazinen. Als Beschäftigte im Bereich der Medien gelten nicht nur Redakteure, sondern auch andere in den oben genannten Medien tätige Personen, die für deren Funktionsfähigkeit erforderlich sind) und
  • der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

 

Bitte beachten Sie: Die Notfallbetreuung kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notfallbetreuung ist, dass die Kinder

 

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Aufenthalt als solches ausgewiesen worden ist. Sollten 14 Tage seit der Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sein und sie keine Krankheitssymptome aufweisen, ist eine Teilnahme möglich.

 

Rappold Andrea

 

 

22.3.2020

 

Letzter Schultag 9. Klasse

 

Die Entlassung der Absolventinnen und Absolventen finden voraussichtlich am 24.07.2020 statt, also am letzten Tag des Schuljahres und nicht wie bisher geplant am 17.7.2020.

 

 

20.3.2020

Neue Quali-Termine Ortererschule Wörth

Rappold Andrea                             Alexandra Diehl

 

 

 

 

19.3.2020

 

Hier finden Sie eine Handreichung zum Umgang mit den Maßnahmen zum Corona-Virus für Eltern,  die vom Kriseninterventionsteam  der Schulberatungsstelle erarbeitet wurde als Download:

Informationen Eltern Coronavirus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 725.2 KB

Unsere Schule

Jahresmotto der Grund- und Mittelschule

für das Schuljahr 2019/20